Kaufen oder nicht?

  • Hallo zusammen,


    ich hatte schonmal in meiner Vorstellung die Problematik genannt und frage hier nochmal um Rat.


    Mir ist ein A4 angeboten worden, bei dem ich schwach werden könnte, ich brauche Eure Meinung


    Angeboten worden ist mir ein A4 B6


    -2001


    -135000km


    -1,8 T


    -Steht seit einem Jahr (Sterbefall)


    -Tüv fällig


    -schwarzmetallic


    -Alus, WR auf Originalalus (Reifen sind bei 40 %)


    -2.Hand


    -Rückfahrwarnsystem


    VW-Historie sagt: Letzter Service bei Audi 2005 bei 57000km, davor ein paar mal Zündspülen defekt


    und in 2010 ein neues Kombiinstrument bei 125.000km


    -Auto wurde 2010 für 8500 Euro gekauft, Beleg gibt's noch


    -Scheckheft fehlt


    -Service fällig


    -Klimaautomatik läuft nur auf ECON- liegt das an der tiefen Aussentemperatur?


    -kleine Unwucht bei 100km/h im Lenkrad


    -sonst sehr gepflegt, nichts vermackt, tadellos


    -aber niemand, der noch etwas zu dem Auto sagen kann


    -Batterie war ratzekahl leer, neue eingebaut, sprang sofort an




    Er soll 3600 Euro kosten. Ist das angemessen oder kann ich so ein Auto für das Geld auch beim Händler bekommen.


    Es ist so ein bisschen Katze im Sack ;(


    Was meint Ihr? Montag muss ich mich entscheiden.


    Danke im Voraus und Gruß


    Norbert-Richard

  • Ich bin sicher kein Experte, aber auf jeden Fall muss man zu dem Kaufpreis ja noch die Kosten für den anstehenden Service hinzu rechnen.
    Zahnriemenwechsel steht bei dem Modell bei 180.000km an, die meisten sind aber der Meinung, dass er nach 6 Jahren getauscht werden sollte. Nun ist der A4 bereits 12 Jahre alt und da wird es sicher Zeit für den Austausch.
    So ein Zahnriemenwechsel kann ganz schön kostspielig werden. Ich habe dazu schon viele Beiträge gelesen und von ca. 500€ in einer freien Werkstatt bis zu 1400€ in der Audi-Werkstatt war alles Möglich.
    Ein Kollege schrieb das er für den Service mit Zahnriemenwechsel rund 2000€ auf die Theke legen durfte.
    Diese 2000€ würde ich an deiner Stelle gleich mal zum Kaufpreis dazu rechnen.
    Dann wärst du also bei ca. 5600€.


    Ich finde den Preis angemessen, wenn der Wagen optisch noch in gutem Zustand ist. Ein Freundschaftspreis könnte aber ruhig noch ein bisschen besser aussehen.


    Die Klima sollte eigentlich auch auf Automatik laufen, wenn sie nur auf Econ läuft ist da wohl auch noch was im argen.

  • Hallo Norbert,


    das hört sich alles sehr verlockend an, aber ich würde vor dem KAuf zum TÜV fahren und einen Qualitätscheck machen lassen
    grade für die Unwucht etc. Für 3600 € bekommst du auch andere B6, dafür das dass Scheckheft weg ist und kein Zahnriemen gemacht wurde
    ist der PReis Viel zu hoch. Der Zahnriemen liegt zwischen 800 - 1500 € je nach Werkstatt.


    Wie sehen die Bremsen aus ? Wie sieht der Wagen von unten aus ?


    Ich würde Ihn versuchen auf 2800 € runterzudrücken, wenn sie sich nicht drauf einlassen sollen sie Ihn behalten und such dir einen besseren.


    Wie gesagt ist nur ein Tipp, was du letztendlich machst bleibt dir überlassen, aber du gehst schon ein größeres Risiko ein... ;)

  • Danke für Eure Statements. Das hilft schon ungemein!


    Schwacke gibt einen Händlereinkaufspreis von 4250 Euro an. Das gilt dann sicher für einen A4 mit abgestempeltem Scheckheft.


    Der Zahnriemen ist bei dem Auto allerdings schon gemacht(2010 bei 120000). Sorry, das hatte ich vergessen.


    Die Unwucht bringt mich auch ins Grübeln. Vorher hatte ich einen A2, auch mit Unwucht und die habe ich bis zum Schluß nicht beseitigen können. Trotz Austausch von Gelenkwellen und Fahrwerksteilen. Weil das so genervt hat, habe ich ihn dann verkauft. Das möchte ich nicht nochmal haben. Beim A2 (auch beim VW Polo)ist das bekannt. Kommt das beim A4 denn auch öfter vor?


    Die Bremsen sind noch gut, schätze, daß sie vielleicht 10000km auf dem Buckel haben. Von unten konnte ich nur mit Liegestütze gucken, keine Hebebühne da. Sieht alles normal aus. Rost dürfte bei dem Auto ja kein Thema sein. Wenn die Auspufftöpfe so haltbar wie beim A2 sind, dann dürften die auch kein Thema sein.


    Einen Gebrauchtwagencheck hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Der TÜV verlangt dafür 125 Euro. Vielleicht wären die nicht schlecht angelegt.


    Ich werde mal versuchen, den Preis noch zu verhandeln. Ansonsten habt ihr sicher recht: dann bleibt er besser stehen.


    Danke nochmal




    Gruß


    Norbert

  • Hallo,


    nein, hier gibt's nichts neues, zumindest keinen Audi. Ich fahre weiterhin meinen Bora. Leider sind wir uns mit dem Preis nicht einig geworden und das Auto wurde anderweitig verkauft. Soweit ich weiß, ging er wirklich für 3500 Euro weg. Nachher war ich froh, daß ich ihn nicht genommen hatte.


    Was nicht heißt, daß ich nicht irgendwann mal einen kaufe, aber das wird dann ein Avant.


    Bis dahin verabschiede ich mich erstmal hier, danke Euch für Eure Tips und wünsche


    Euch viel Spaß mit Euren A4.


    Gruß


    Norbert